Minigolfanlagen Brockeswalde

Der Miniaturgolf-Club "Möve" unterhält in Cuxhaven-Brockeswalde zwei 18-Loch-Miniaturgolf-Sportanlagen, die ausschließlich durch Vereinsmitglieder bewirtschaftet werden. Mit dem Neubau der ersten Sportanlage verwirklichten sich die "Möven" in 1989 ihren größten Traum. Diese Anlage stößt auch heute noch in hohem Maße auf die Beliebtheit von Kurgästen und Einheimischen. Diese Tatsache hatte seinerzeit den Nebeneffekt, dass für die Vereinsspieler nur noch wenig Platz war, um selber im Training zu bleiben, was sich letztlich auch auf die Leistung bei Meisterschaften auswirkte. Daher war es unumgänglich, in 1993 eine weitere Sportanlage zu errichten. Der MC "Möve" bedauert diese Entscheidung in keiner Weise. Diese Anlage steht ausschließlich dem Turnierspielbetrieb zur Verfügung, so dass für alle Vereinsmitglieder und Turnierspieler ein ruhiges Training möglich ist.


Auf der Sportanlage finden regelmäßig Punktspiele, Ranglistenturniere und vereinsinterne Wettkämpfe statt. Der Minigolfsport-Verband Bremen/Niedersachsen veranstaltet zudem Landesmeisterschaften auf der Miniaturgolfanlage in Cuxhaven. Darüber hinaus richtet der MC "Möve" alle zwei Jahre das ELBE-WESER-POKALTURNIER aus, das mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet zu den beliebtesten Pokalturnieren der Minigolfer zählt. Turnierspieler, die hierzu gerne die Ausschreibung erhalten möchten, mögen sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.

Einen Höhepunkt als Turnierausrichter feierte der MC "Möve" im Jahre 2007. Erstmalig in der Vereinsgeschichte organisierte der Verein die Deutschen Minigolfmeisterschaften und bot damit rund 120 Sportlerinnen und Sportlern optimale Wettkampfbedingungen. Mit über 30 Helfern aus dem Verein meisterte der MC "Möve" die Veranstaltung und bekam Lob und Anerkennung. Dass Möve-Dame Andrea Reinicke ihren ersten DM-Titel gewann, setzte der Meisterschaft auch sportlich die Krone auf. Zu dem Zeitpunkt konnte ja noch keiner die dann folgende Siegesserie von ihr ahnen.